-
-
53 m
16 m
0
20
40
79,22 km

Bisitak 58, kokapena 3

Nondik gertu Börgerwald, Niedersachsen (Deutschland)

Waypoint

Schlosskapelle und Kapuzinerkloster Clemenswerth

Das besondere Flair der barocken Schlossanlage Clemenswerth umspielt auch die Schlosskapelle. Bedeutend sind ihre Wandmalereien und Stukkaturen, das große Deckenfresko und der gläserne Schrein mit den Gebeinen des Märtyrers Fructuosus.Im Klostergebäude der Anlage haben die Kapuziner ihr Domizil.
Waypoint

Schloss Clemenswerth

Emslandmuseum Schloss Clemenswerth Schloss Clemenswerth gehört zu den sehenswertesten Kulturdenkmälern Norddeutschlands. Der einzig erhaltene Jagdstern verbindet in besonderer Weise Kunst- und Naturerlebnis. Das Museum lädt zu einer Zeitreise ins 18. Jahrhundert ein und der 42 ha große Waldpark bietet Raum für Erholung. Kurzum: Im Schloss lässt sich Barock mit allen Sinnen erleben.Erbaut wurde die Anlage von 1737 bis 1747 im Auftrag des Kurfürsten und Erzbischofs von Köln, Clemens August. Architekt war Johann Conrad Schlaun. Seit 1972 beherbergt die Anlage das Emslandmuseum Schloss Clemenswerth. Mit dem umfangreichen Veranstaltungskalender und vielfältigen Angeboten für Erwachsene, Familien und Kinder ist Schloss Clemenswerth als Museum ein lebendiger Ort und zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert. Im Hauptschloss sowie in den Pavillons sind Ausstellungen zur adligen Wohnkultur, zur Baugeschichte und zur barocken Jagd zu sehen. Das berühmte Clemenswerther Jagdservice sowie zeitgenössische Kunst, Keramik und Werke in Glas ergänzen die Ausstellungen. In einem der Pavillons befindet sich die farb- und formenreiche spätbarocke Schlosskapelle mit aktivem Kapuzinerkloster. Besucher werden mit einem Film in die Anlage eingeführt und Kinder können mit einem Suchspiel auf Entdeckungstour gehen. Neben klassischen Führungen bietet das Museum für Gruppen auch Kostüm-, Familien- oder Kellerführungen an. Nach dem Museumsbesuch laden der 42 ha große Waldpark mit ausgedehnter Teichanlage sowie der Klostergarten zum Spaziergang und Verweilen ein.Über das ganze Jahr finden zahlreiche Veranstaltungen statt, darunter das Rosenfest im Juni, der Kunstmarkt ParkArt im August, die Schleppjagd im September und der Adventsmarkt im Dezember.Ausreichend kostenlose Parkplätze stehen schlossnah zur Verfügung. Hinweis: Im Schloss, Kapelle und im Klostergarten besteht die Möglichkeit, den Bund der Ehe zu schließen. Wir informieren Sie gern.
Waypoint

Hüvener Mühle

Einen der Höhepunkte emsländischer Mühlenbautechnik bildet die Hüvener Mühle in Hüven (Samtgemeinde Sögel). Mit ihrer Kombination aus Wind- und Wassermühle ist sie eine der seltenen erhaltenen Mühlen dieses Typs in Europa.Eines der Highlights bildet zum einen das Biotop mit dem Außenklassenzimmer aus natürlichen Materialien, welches erst 2014 gebaut wurde. Zum Anderen der ebenfalls im Jahr 2014 erbaute Balancierweg mit zahlreichen Sitz- und Spaziermöglichkeiten. Zum Überqueren der Radde dienen zwei in 2015 fertiggestellen Brücken die an den 1,3 km langen Wanderweg entlang der Radde angeschlossen sind.Ein kleines Besucherzentrum mit Ausstellung laden zum Verweilen ein. Hinweis: An diesem Ort besteht auch die Möglichkeit den Bund der Ehe zu schließen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der zuständigen Stadt/ Gemeinde.
Waypoint

Wassermühle Bruneforth

Bei der Renovierung der Wassermühle Bruneforth in Groß Stavern staunten die Fachleute nicht schlecht: Nachdem nach mühevoller Arbeit der Mühlenteich trockengelegt worden war, zeigte sich, dass die Mühle auf Eichenpfählen gegründet war, die beim Bau in den morastigen Boden eingerammt wurden. Komplettiert wurde diese „Konstruktion“ durch die lose Aufschüttung von Findlingen. Heute ist der typisch emsländische Fachwerkbau ein beliebtes Ausflugsziel – eingebettet in eine idyllische Landschaft.
Waypoint

Kulturkreis Clemenswerth

Schon seit über 30 Jahren bereichert der Kulturkreis Clemenswerth das kulturelle Leben auf dem Hümmling. Mehr als 400 Mitglieder zählt der eingetragene Verein, der neben klassischem und modernem Sprechtheater, einem Kinder- und Jugendprogramm sowie Vorträgen zu unterschiedlichen Themen die bekannte Reihe der Schlosskonzerte veranstaltet.
Waypoint

Nordic Fitness Sports Park Hümmling

Nordic Walking inmitten der idyllischen Waldlandschaft des Hümmlings: Der Nordic Fitness Park Hümmling lädt zu Entdeckertouren auf 13 Strecken mit einer Gesamtlänge von 105 km ein. Startpunkte sind in Surwold, Esterwegen, Lorup, Lähden und Sögel.
Waypoint

FORUM Sögel e.V.

FORUM Sögel – Geschichte lebendig erleben In der Geschichts- und Zukunftswerkstatt des „FORUM Sögel e.V.“ können Besucher aller Altersstufen die Kulturgeschichte des Hümmlings mit überregionalem Bezug anhand von Schautafeln, Modellen, Bildschirmen, Literatur etc. interaktiv sehen, hören und fühlen (eigenständig oder mit kompetenter Führung).
Waypoint

Knabstrupperzucht

Sie sind die älteste Pferderasse Europas. Lippizaner, Oldenburger, Orlotraber und viele weitere Rassen sind aus ihnen hervorgegangen. Königshäuser schätzten einst ihre Treue und Nervenstärke als Reit- und Gespanntiere, heute ziert einer von ihnen das niedersächsische Wappen: Die Knabstrupper, allen Pipi Langstrumpf-Fans bekannt als "Tigerschecken". Sie sind im Emsland auf dem Gestüt "Aus der schützenden Hand" von Heinz Hackmann zu Hause. Auf den satten Wiesen des Hümmlings und am Jagdschloss Clemenswerth sieht man die selten gewordenen Tiere grasen. Obwohl die Knabstrupper heute nicht mehr dem Idealbild von "modernen" Rassepferden entsprechen, gehören sie für Liebhaber zu den Schönsten und Besten - gerade, weil sie ein kräftiges "Fundament" und ein prägnantes Gesicht haben. Die Knabstrupper bewähren sich heute im therapeutischen Reiten, beim Voltigieren und Fahren, als Familienpferd für gehobene Ansprüche und als Reitpferde für klassische Reitweisen, wie man sie aus der Wiener Hofreitschule kennt.
Waypoint

Hümmlinger Schinkenhof

Waypoint

Batakhaus Werpeloh

Das Batakhaus ist ein Nachbau der Pfahlhäuser des Batakstammes auf der Insel Sumatra, das im September 1978 auf Initiative des damaligen Ortsgeistlichen, Pater Matthäus, im Zentrum von Werpeloh errichtet wurde. Es beinhaltet eine Missionsausstellung und zieht seitdem viele Besucher aus nah und fern an.

Kokapenaren inguruko iritzi eta galderak

    Nahi izanezkero edo ibilbide hau